KFZ-Versicherung: vergleichen und sparen

Die Autoversicherung sollte man jedes Jahr auf den Prüfstand stellen. Die KFZ-Tarife der Versicherer unterscheiden sich teils deutlich, aber auch das eigene Auto wird älter und die Fahr- und Nutzungsgewohnheiten ändern sich. All das wirkt sich auf den Tarif aus.

Vorsicht: Billig ist oft nicht günstig! Nur ähnliche Versicherungsleistungen kann man auch vergleichen. Machen Sie keine Abstriche beim KFZ-Versicherungsschutz und beachten Sie unsere Tipps.

Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: Basiswissen zur Autoversicherung

KFZ-Haftpflicht

Die Haftpflicht dient der Abdeckung von Schäden, welche Dritten durch das eigene Verschulden im Straßenverkehr entstehen.

Teilkasko

Die Teilkasko-Versicherung soll vorwiegend gegen Diebstahl sowie “Schäden durch höhere Gewalt” wie Feuer, Wind oder Hagel schützen. Hinzu kommen der nicht seltenen Fall des Glasbruch und auch ein (teilweiser) Schutz vor Wildschäden.

Vollkasko

Die Vollkasko-Versicherung kann zusätzlich zur Teilkasko gewählt werden, um sich gegen selbstverursachte Schäden am eigenen Auto abzusichern. Hinzu kommen Schäden durch Vandalismus oder Ersatz bei Fahrerflucht.

Wie wechseln? Wann kündigen?

Bei den allermeisten Versicherungsnehmern ist der Stichtag für eine Kündigung der 30. November. Dies entspricht 1 Monat Kündigungsfrist zum Jahresende (31.Dezember).

In seltenen Fällen werden die Versicherungsverträge nicht über ein Kalenderjahr geschlossen. Sollten Sie betroffen sein, so steht das in ihren Versicherungsunterlagen.

Es empfiehlt sich erst den alten Vertrag zu kündigen, wenn die neue Versicherung steht. Die neue Versicherung darf zwar Haftpflichtanfragen nicht ablehnen, auf einen Wechsel der Teilkaso- oder Vollkaskoversicherungen haben Sie jedoch keinen Anspruch.

Ob Sie die formlose Kündigung selbst durchführen müssen oder diese ihr neuer Autoversicherer übernimmt, erfahren Sie in der Regel bei Vertragsabschluss im Onlineformular.

Unsere Tipps & Empfehlungen zur KFZ-Versicherung

  • 1 Schadensfall frei pro Jahr frei: falls doch mal etwas passiert, bleibt ihre Schadensfreiheitsklasse erhalten
  • keine Selbstbeteiligung bei Teilkasko: oftmals sind 0,- EUR Selbstbeteiligung nicht teuer und ein Teilkaskoschaden z.B. ein Steinschlag in der Scheibe kommt häufiger vor als man denkt
  • Angabe der Fahrer: können Sie die Fahrer des versicherten Fahrzeugs auf bestimmte Personen oder auch ein Mindestalter eingrenzen, spart dies deutlich Versicherungsbeiträge

Lohnt sich ein Wechsel? KFZ-Versicherungs-Rechner

Es werden sofort nach Eingabe der Fahrzeug- und Nutzungsdaten Angebote angezeigt. Erst wenn einem diese Angebote gefallen, kann man optional seine persönlichen Daten wie Name oder E-Mail für eine konkrete Wechselanfrage eingeben.


Werbung